Gran Casino de Mallorca zieht nach Palma um

Wie die Mallorcazeitung berichtet, hat das balearische Innenministerium hat den Umzug des Casino de Mallorca von der Gemeinde Calvià nach Palma genehmigt. Der neuer Standort soll das Einkaufszentrum Porto Pí am Paseo Marítimo von Palma sein. Dort sollen bestehende Kinosäle für rund 6,5 Millionen Euro für die neue Nutzung umgebaut werden. Die Eröffnung des Casinos ist nach Angaben von Geschäftsführer Javier Blasco für Herbst 2010 geplant. Der Umzug sei zu einer Überlebensfrage geworden, da an dem bisherigen entlegenen Standort an der Südwestküste von Mallorca der Personalstand von 130 Angestellten schwer zu halten gewesen wäre. Die Zahl der Besucher sei kontinuierlich zurückgegangen.

Weiterlesen …

Sturmwarnung für die Balearen

Die staatliche Behörde hat für heute und morgen die Warnstufe orange ausgelöst. Es werden nördliche Winde mit Geschwindigkeiten bis zu 100 Stundenkilometern erwartet und 6-Meter hohe Wellen. Sibirische Kaltluft sorgt in den nächsten Tagen für sinkende Temperaturen. Orange ist die zweithöchste Stufe des meteorologischen Warnsystems. Aktivitäten im Freien sollten nur mit entsprechenden Vorsichtsmassnahmen stattfinden. Lassen Sie keine Möbel auf Terrassen und in Ihren Gärten stehen.

 

Gefährliche Prozessionsspinnerraupen auf Mallorca

Die ersten Prozessionsspinnerraupen sind entdeckt worden! Die haarigen kleinen Raupen sind dieses Jahr, aufgrund der warmen Witterung , besonders früh dran. Auf der Suche nach Futter verlassen sie, meist in Reihe, ihre Kokons, die zur Zeit als weiße, gespinstartige Nester in vielen Pinien zu sehen sind.

Mehr zum Thema gibt es hier

Prozessionsspinnerraupen

prozessionsspinnerraupenDie Prozessionsspinnerraupen haben kleine, giftige Nesselhaare, die gefährliches Reaktionen bei Menschen und besonders bei Tieren hervorrufen. Hundebesitzer sollten deshalb auf Ihre 4-Beiner achten und am besten Pinienwälder meiden. Ein Kontakt mit Schnauze oder Zunge kann tödlich sein! Sollte Ihr Tier plötzlich Schaum vorm Maul haben, Erbrechen oder Lippe und Zunge anschwellen dann zögern Sie nicht und suchen sofort den Tierarzt auf.

Eine Begegnung mit einer Raupe ist immer ein Notfall! Es kann zu schwersten Vergiftungen bis hin zu Verlust der Zunge kommen.
Deshalb benötigt Ihr Liebling sofortige Hilfe in Form von Antibiotika. Beim Menschen können Atembeschwerden sowie allergische Hautreizungen auftreten, die aber nicht tödlich sind. Auch hier sollte jedoch ein Arzt aufgesucht werden.

Die Raupen schlüpfen meist im Januar und sind bis mindestens Mai auf Futtersuche. Sollten Sie einen Kokon oder die Raupen vernichten wollen, so sollte dieses nur in Form von Verbrennen oder mit Gift geschehen.

Treten Sie niemals auf eine Raupe, denn die feinen Härchen können von der Luft übertragen werden und sind auch dann noch aktiv. Aus den Raupen entpuppt sich gegen Juni ein unansehnlicher, grauer Falter der wiederum im Sommer, vorzugsweise in Pinien, mit der Eiablage beginnt.

Konzert von McRoyal war wieder voller Erfolg

McRoyal live in ConcertGestern gab McRoyal ( Jose Maria Royo ) im Sala Assaig in Palma mal wieder alles. Vor ausverkauftem Haus bot er, wie immer, eine perfekte Bühnenshow. Beim ersten Lied „Your mum’s“ war die Stimmung schon auf dem Höhepunkt. Kreischende Teenies rockten das Haus. Seine Fans aller Altergruppen sangen gemeinsam bei dem Lied „Can’t Take My Eyes Off You“.

Eine dickes Lob an McRoyal. Wir hoffen, er wird uns weiterhin so begeistern.